Colomba Baj Banner 1100

Die Qualität der Colomba Baj

Die österliche Colomba (Hefekuchen in Taubenform) ist eine neue Erfindung, und zwar der dreissiger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts, als sich Motta entschied , durch einen Osterkuchen die Verkaufserfolge des klassischen Weihnachtskuchen zu wiederholen.

Die Colomba ist daher eine „neue“ Produktion in dem Bereich der Süsswaren, aber sie hat sich erfolgreich auf allen Märkten durchsetzen können.

Der Teig der Colomba ist der gleiche wie im Panettone, aber die Colomba enthält kandierte Orangenschalen und ist mit einer Glasur von Mandeln und Zuckerkörnchen bedeckt.

Die Colomba Baj ist, so wie der Panettone Baj, auf höchstem Qualitätsniveau hergestellt, dank der hervorragenden Zutaten, der Verwendung von einem hundertjährigen Lievito Madre (italienischer Mutterhefe) und dem langen Produktionszyklus.

Das Bild für die Colomba Baj ist von Laura Marelli auf Grund einer damaligen Luftaufnahme realisiert worden. Man sieht die Confetteria Baj, an der Ecke zwischen Piazza del Duomo und Via Santa Radegonda, und das angrenzende Elektrizitätswerk mit dem Schlot.

Kaufen bei Amazon Prime

Blättern Sie die Büchlein von Colomba Baj

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial